Nové Město ist bereit für die beste Atmosphäre aller Zeiten

Während der Pressekonferenz am Freitag, die wir vor der dritten Runde des BMW IBU World Cups Biathlon 2016/2017 organisiert haben, wurde die wichtigste Information bekannt gegeben. Die Biathlonrennen können beginnen! Das Stadion in Vysočina Aréna ist für 20 000 Zuschauer bereit. Weitere 10 000 Zuschauer können die Wettkämpfe entlang der Strecke in den bezahlten oder kostenfreien Sektoren mitverfolgen. Alle Strecken sind bereits mit 70 Zentimeter dicker Schicht von Kunstschnee bedeckt. Am Montag trifft die Biathlonelite an, die aktuell in Slowenien startet. Für Zuschauer sind Parkflächen bereit, die nur wenige Gehminuten von Vysočina Aréna entfernt sind.

„Die Vorbereitungen sind fast unglaublich. Dank der guten Wettervorhersage und der Schneevorräte haben wir nicht mit dem Schnee sparen müssen und das Stadion sieht wunderschön aus,“ lobt Jiří Hamza, der Präsident der Organisationskomitee.

Nové Město na Moravě gastiert die Biathlonelite schon zum vierten Mal. Im Jahre 2012 fand das erste World Cup statt, ein Jahr später die WM und dann 2015 wieder World Cup. „Wir bereiten uns für riesige Menschenmassen vor. Die Besucherzahlen werden extrem sein. Die Rennen am Wochenende sind fast ausverkauft. Nur für Donnerstag und Freitag sind noch ein paar Tickets frei,“ so Hamza.

Ohne Eintrittskarten kann man noch die Wettkämpfe entlang der Strecke anschauen. Richtung „Harusův kopec“ – in der Nähe von Tunnel – sind kostenfreie Sektoren. Wir erwarten, dass während der vier Renntage ungefähr 120 000 Zuschauer kommen. Für so viel Zuschauer ist das Gelände bereit. „Wir bitten nur alle Fans, dass sie rechtzeitig ankommen. Das Areal ist immer vier Stunden vor dem Start geöffnet, “ betont Jiří Hamza. Die Parkflächen werden vergrößert indem ein Teil der Bundesstraße Nr. 19 zwischen Žďár nad Sázavou und Nové Město na Moravě gesperrt wird. Ab der Kreuzung gegenüber Krankenhaus bis zum Kreisverkehr wird die Straße gesperrt.

Aufgrund der komplizierten internationalen Situation erhöhen wir auch die Sicherheitsmaßnahmen. „Wir versuchen den Besuchern zu erklären, dass Sie geduldig sein müssen, denn es gibt ein genaues Sicherheitskonzept. Wir möchten einfach, dass alle zufrieden sind und dass wir keine Probleme haben, die mit dem Biathlon nichts zu tun haben,“ ergänzt Jiří Hamza.

Im Areal gibt es auch noch ein tolles Begleitprogramm. Am Samstag und Sonntag können Besucher sogar Knochenmarkspender werden. „Nicht nur deswegen lohnt sich, früher und rechtzeitig ankommen. Ich glaube ganz fest daran, dass wir die beste Atmosphäre aller Zeit haben.“

Partneři IBU / IBU Partners
Partneři OV / OC partners
Dodavatelé OV / OC suppliers
Mediální partneři / Media partners

All rights reserved © Český svaz biatlonu 2016